Tom‘s Bärige Sonnen-Hanf Kruste. Der Frühling is(s)t da!

Zugegeben! Einen echten Frühling haben wir im Jahr 2020 nicht wirklich erleben dürfen. Ist das tatsächlich so oder irre ich mich? Ich hoffe sehr das ich mich irre, aber ich fürchte das wir in diesem Jahr einen nahtlosen Übergang von Winter auf Sommer erleben mussten. So schön das ist und so sehr ich den Sommer„Tom‘s Bärige Sonnen-Hanf Kruste. Der Frühling is(s)t da!“ weiterlesen

Tom‘s Epi de Ble. Ein Brot für mehr „Zusammenkommen“.

Ein Brot zu brechen bedeutet weit mehr als Essen miteinander zu teilen. Das brechen von Brot steht für das einreißen unnützer Grenzen. Ich rede hier nicht von geographischen Grenzen auf der Landkarte. Ich rede von geistigen Grenzen, von emotionalen und vorurteilsbehafteten Mauern, die einen Grenzwall wie einen dicken Keil zwischen Menschen sämtlicher Herkunftsländer, Glaubensrichtungen und„Tom‘s Epi de Ble. Ein Brot für mehr „Zusammenkommen“.“ weiterlesen

Tom‘s Emmer-Feige-Nuss. Ein wahrlich dekadentes Stück.

Brot ist das wohl schizophrenste aller Lebensmittel. Es ist nämlich nicht „nur“ Lebensmittel! Es ist in erster Linie ein Grundnahrungsmittel das jedem Menschen immer zur Verfügung stehen sollte. Ich habe diesen naiven Wunsch, das wir es irgendwann schaffen Brot und Trinkwasser für alle Menschen dieser Erde zugänglich zu machen. Träumen darf erlaubt sein. Über das„Tom‘s Emmer-Feige-Nuss. Ein wahrlich dekadentes Stück.“ weiterlesen

Tom‘s Knusperstangen. Ein Baguettebrot das beides kann.

Irgendwie hat es sich in den letzten Jahren so zur Normalität entwickelt, das Baguette, Croissant und „Open Crumb“ die heiligen Gräle der modernen Backstube sind. Versteht mich nicht falsch… das ist alles toll und großartig. Bei all der Begeisterung sollten wir nicht vergessen wie breit das Feld der Backwaren doch ist. Gerade solch alte Klassiker„Tom‘s Knusperstangen. Ein Baguettebrot das beides kann.“ weiterlesen

Tom‘s Vrioche: Ein Hefeteig der tierisch rockt!

Seit ewigen Zeiten ernährt sich der Mensch hauptsächlich durch die sogenannte Mischkost. Mischkost bedeutet am Ende fast alles. Menschen in besser gestellten Gegenden unseres Planeten hatten ein breiteres Portfolio an Nahrungsmitteln zur Verfügung. Fisch, Fleisch, Milchprodukte, Obst, Gemüse, Eier etc … Auch durch das Kultivieren und Anbauen nachwachsender Ressourcen wie beispielsweise Getreide war die Versorgung„Tom‘s Vrioche: Ein Hefeteig der tierisch rockt!“ weiterlesen

Tom‘s Sauerteig-Walnuss Krüsterl. GenussArt und Wohlgefühl in einem Laib!

Als ein großer Nussfan mit einem überdimensionierten Fetisch für Sauerteige aller Art, ist es nicht verwunderlich das ich auch beides gern in Verbindung bringe… und das nicht selten! Zum einen ist für mich die Arbeit mit Sauerteig etwas wahnsinnig inspirierendes und meditatives, und zum anderen ist für mich der Genuss von Nüssen aller Art eine„Tom‘s Sauerteig-Walnuss Krüsterl. GenussArt und Wohlgefühl in einem Laib!“ weiterlesen

T80 vs. Weizen812. Zwei Brotweizen im Vergleich.

Weizen ist nicht gleich Weizen! Das möchte ich im Vorfeld dieses Vergleiches festhalten. Außerdem möchte ich gleich zu Beginn klar stellen, das dieses vs zwischen den Beiden Mehlen keineswegs eine Kampfansage ist…. kein besser oder schlechter und schon gar keine Bewertung! Es ist lediglich ein Erfahrungsbericht aus meiner Sicht. Wozu das ganze, wird sich die„T80 vs. Weizen812. Zwei Brotweizen im Vergleich.“ weiterlesen

Tom‘s Juliette. Die französische LebensArt und der österreichische Genuss in einem Ring vereint!

Essen und Genießen. Zwei Dinge die untrennbar scheinen, aber doch so grundverschieden sind…. geworden sind?!.. immer wahren?!… Ich denke mit Genuss zu essen ist etwas sehr relatives. Ein Mensch der jahrelang Hunger leiden musste sieht in einem alten trockenen Stück Brot den puren Genuss. Da reichen die kleinsten Dinge um für Glückseligkeit zu sorgen. Für„Tom‘s Juliette. Die französische LebensArt und der österreichische Genuss in einem Ring vereint!“ weiterlesen

Tom‘s Kürbiskrusterl. Die goldene Jahreszeit in einem Laib gebacken.

Der Kürbis…. Das wohl unterschätzteste Gemüse in unserem heimischen Portfolio an Dingen, die unsere Gärten so hergeben. Die einschlägigen „Biokäufer“ haben die kleinen orangenen Leckerbissen bereits ab September auf ihrem Einkaufszettel. Der normale Einzelhandel allerdings bot jahrelang lang wenig bis kein Kürbis an. Warum eigentlich? Nun ja… die Nachfrage war schlicht und einfach nicht gegeben.„Tom‘s Kürbiskrusterl. Die goldene Jahreszeit in einem Laib gebacken.“ weiterlesen