Als Schulterschluß zu meinem Artikel „Backen an der Breadline“, möchte ich euch gern eine Backstube vorstellen die nicht nur weiß wie es geht. Die Jungs und Mädels wissen was sie wollen! Was sie wollen ist sich auch in Zukunft zeitgemäß und mit unvergleichlicher Qualität am Markt zu behaupten.

Rauen: Der Bergstraßenbäcker – Mit voller Kraft voraus!

F0B2014A-5852-4209-A5DB-127E0A7C31AC

Auf meinem Streifzug durch Deutschlands Bäckereien stoße ich immer wieder auf sehr interessante Betriebe, darf tolle Produkte genießen und ich habe täglich die Möglichkeit mit unzähligen Berufskollegen in den Dialog zu gehen.

Letzteres ist mit Abstand mein wichtigstes Werkzeug, um meine Arbeit so gut es geht umsetzen zu können. Es gibt sicherlich noch immer den eher konservativen Schlag in der Branche der durchaus seine Daseinsberechtigung hat. Das alte Eisen der Bäckerszunft bringt noch immer die nötige Ruhe und Routine in jeden Betrieb. Damals wie heut liebe ich es von den „Silberrücken“ zu lernen und mir meine Gelassenheit zu holen. Vor modernen Neuerungen und neuen Wegen fürchten sie sich dennoch… zumindest ein großer Teil. Das gilt es zu akzeptieren und mit Samthandschuhen zu behandeln. Der am Anfang der Generationsleiter stehende Jungbäcker ist wild, voller Feuer und er will Veränderungen….am besten sofort! Sicherlich bestätigt auch hier die Ausnahme die Regel. Meine Erfahrung hat trotzdem gezeigt das die Jungen wollen. Sie wollen weg von der Tüte und hin zum echten Brot, zum echten Teig und zum echten Gefühl.

40F737E2-EB8D-42DA-ADEF-4C58FFF609CA

Als ich die Jungs vom Bäcker Rauen in Heppenheim an der Bergstraße zum ersten mal besucht hab, kannte ich den Betriebsinhaber und Brotsommelier H-P Rauen schon ein paar Monate. Wie der Zufall es will lernte ich diese Seele von Mensch auf einem Weinheimer Backseminar kennen und die Chemie stimmte sofort. Das ist die Grundlage für das bereits erreichte!

Auf sein Bitten mit Ihm und seinen zwei Söhnen neue Produktideen zu entwerfen und umzusetzen machte ich mich auf die Reise nach Südhesse. Ein herzlicher Empfang und keinerlei Berührungsängste… das hab ich erlebt! Grandios.

Wir begaben uns sofort ans Werk. Rezepte durchsprechen, Teige laufen lassen, Warten, Aufarbeiten, Warten, Kühlen, Warten, Äppelwoi, Handkäs und Brot als Zwischenmahlzeit, Teige begutachten, Warten, etwas Schlafen, Ofen anheizen und dann endlich……endlich Backen!!!!! Wenn man wie ich sehr ungeduldig ist, quält einen der Beruf des Bäckers doch schon sehr häufig! Aber das gehört dazu!

9EBEF8BA-22DA-45FD-9ACD-C0BB40E163B0

Unsere angestrebte Produktpalette war mehr als sportlich! Roggen-Dinkel Bauernbrot, Vinschgerl, traditionelle französische Baguette, Wurzelbrote und Vierpfünder aus Ruchmehl, 100% Waldstauden VK-Brot und 100% Emmer VK-Brot jeweils über Nacht mit kalter Gare im Kühlhaus geführt und die eine oder andere süße Leckerei. Eine sehr breite aber ebenso wundervolle Palette an geilen Produkten.

BD144EF1-65BE-4505-A9C5-0DE8319CFC6F

Das Resümee nach vier Tagen Vollgas lag vor uns auf der Bäckertafel. Frisch gebacken und duftend. Die Belegschaft hatte sich mit den neuen Produkten schon längst den Bauch vollgeschlagen. Weder Wurst noch Käse oder Marmelade… nicht mal Butter! Wir haben gemeinsam einen richtig fetten Job abgeliefert! Das am Ende stehende Fotoshooting war die Kirsche auf der Sahnehaube. Wir haben es in die Praxis umgesetzt… Zusammen können wir alles backen!!!

B20FF249-7A2A-4D58-BCBB-3E5F0C4EC004

Beim Anblick dieser Produkte steht mal eines felsenfest. Das Bäckerhandwerk lebt!!

49C9BE4F-E147-4047-89A7-AA52A99F6E4E

3D31A97A-A201-4C49-AE4A-84EE2A090FD0

2B958FDB-4634-4902-A55B-EE86C9D1E7CB

Es erfüllt mich auch nach bald zwanzig Jahren im Job immer noch mit tiefer Freude wenn ich fantastische Backwaren aus dem Ofen ziehen darf!! mindestens genauso erfreut es mich wenn es Menschen gibt die meine tiefe Liebe und Leidenschaft zur Backstube teilen. Danke ihr Jungs und Mädels vom Bergstraßenbäcker!! Ich freue mich auf unsere nächste Runde.

FDD6B231-CCB1-46CB-9A80-010958686469

E60DA73E-0F6C-46FF-BFB3-7D4B1D42BEEA

DB95D9DA-B5E6-4C91-8A30-D8AA255F3226

Alles im Leben kann man lernen. Nur die echte Liebe zu dem was man tut… Die hat man oder hat man nicht! Tom the Baker